News:
Aktion Tagwerk an der ORS

Was tut sich da hinter der Tür der Aula der Osterrath – Realschule? Da wird geklatscht, gelacht, in einer fremden Sprache gezählt, und ein Zug scheint durch den Raum zu rollen. 4 Vertreter der Organisation „Aktion Tagwerk“ sind aus Bonn angereist, 2 Scouts aus Südafrika und 2 FSJler (junge Menschen, die im freiwilligen sozialen Jahr ihre Zeit und Arbeit für ein Jahr der Allgemeinheit zur Verfügung stellen). In der Realschule machen sie die Schülerinnen und Schüler aus Wiedenbrück mit einer Aktion vertraut, die am 20. Juni für die gesamte Schule auf der To Do – Liste stehen wird. Einen Tag lang werden alle Kinder der ORS - statt in die Schule zu gehen - einen Job annehmen und das Geld, das sie  in dieser Zeit erarbeiten, der Aktion Tagwerk zur Verfügung stellen. Und in der Aula wird den Kindern nun vermittelt, was Aktion Tagwerk mit diesem Geld anfangen möchte. Da gibt es z.B. ein Programm in Ruanda, bei dem Kinderfamilien unterstützt werden.

Ein Projekt beschäftigt sich mit Südafrika, wo benachteiligte Jugendliche eine Ausbildung bekommen sollen. Das Besondere an „Aktion Tagwerk“ ist, dass sich Schülerinnen und Schüler an deutschen Schulen für Gleichaltrige in verschiedenen Ländern des afrikanischen Kontinents einsetzen. Mit persönlichem Engagement können die Kinder hier eine Menge erreichen und die Welt ein kleines Stück besser machen. Und dass solch eine Arbeit auch Spaß machen kann, vermitteln die „Tagwerkler“ in der Aula den Kindern bereits durch ihren Gesang und Tänze, die sie aus ihrem Land mitgebracht haben. Die Schüler jedenfalls sind mit Begeisterung dabei und wollen jetzt schon loslaufen und sich um einen Arbeitsplatz kümmern. Da bleibt nur zu hoffen, dass die für einen Tag Arbeit Suchenden auf Menschen treffen, die dieses Engagement unterstützen wollen.