VEREIN DER FREUNDE UND FÖRDERER DER OSTERRATH-REALSCHULE
Burgweg 19 – Telefon 05242 / 90350
33378 Rheda-Wiedenbrück

Die Schülerinnen und Schüler der Medien-AG der Osterrath-Realschule beschäftigen sich mit allem aus dem Bereich Foto & Video. In dieser AG erlernen die Jugendlichen Kompetenzen, welche sie später im Bereich Medien & Design erfolgreich anwenden können. Dank des Fördervereins der ORS dürfen sie sich über professionelles Equipment zur Bearbeitung der Fotos und Videos freuen. Der Förderverein der Schule hat die AG mit sechs leistungsstarken Laptops sowie sechs zusätzlichen LED-Monitoren ausgestattet.

Strahlender Sonnenschein, fröhliches Kinderlachen, der Duft von Stockbrot und Bratwürstchen, dies sind einige Eindrücke vom Sommerfest des Fördervereins der Osterrath-Realschule. Über 450 Eltern und Kinder der Klassen 5 und 6 waren gekommen, sowie die Kinder und Eltern der beiden internationalen Klassen, die alle gemeinsam ein schönes Fest feiern wollten. Mitgebracht wurden 90 Salate für ein tolles buntes Büffet.

Der Verein der Freunde und Förderer der Osterrath-Realschule hat in diesem Jahr die Schule auf ganz besondere Art und Weise unterstützt. Dem Förderverein liegt sowohl der Bildungserfolg der Schülerinnen und Schüler am Herzen als auch die Unterstützung der Angebote im Mittagsbereich der Ganztagsschule.

Der Förderverein der Schule möchte dieses kräftig feiern. Dazu lädt der Verein alle  Schülerinnen und Schüler sowie die Mitglieder, Eltern, Ehemalige und Lehrer ein, am Samstag, den 25. Mai, in die Mensa der Schule zu kommen.

Auf der letzten Mitgliederversammlung des Fördervereins erinnerte Jürgen Sudhölter (seit 1994 pensionierter Schulleiter der ORS) an die Gründung des Vereins, den er selbst mit zunächst wenigen Eltern ins Leben gerufen hatte. Die Idee zur Gründung kam dem damaligen Schulpflegschaftsvorsitzenden Herrn Schröpfer und seinem Stellvertreter Herrn Linke bei einem Treffen im Ratskeller. Der beliebte Lehrer Horst Lück war verstorben und die Schulpflegschaft wollte einen Nachruf in die Zeitung setzen. Doch wer sollte das bezahlen? Ein Förderverein wurde gegründet und so begann die Erfolgsgeschichte.