Wir über uns!

Wissenswertes zur Osterrath-Realschule

Seit Oktober 2014 sind wir nun Kooperationspartner an der Osterrath-Realschule und unser Team, unter Leitung von Diplompädagogin Annett Barthel, gestaltet durch verschiedenste Angebote den Ganztagsbereich. Das Ganztagsteam der Falken bietet in der Zeit von 12.15 – 13.15 Uhr eine Vielzahl an Mittagsangeboten an. Diese beinhalten:
• aktive Spielangebote (Schach, Gesellschaftsspiele, u.a.)
• regelmäßig wechselnde Kreativangebote (Origami, Kreatives mit Wolle, u.a.)
• Ruhe- und Entspannungszeiten im Ruheraum (Traumreisen, Yoga, Igelball-massage)
Des Weiteren wird am Mittwoch eine Nachmittagsbetreuung für die Jahrgangstufen 5 und 6 angeboten. Diese Zeit umfasst gemeinsames Mittagessen, eine individuelle Lernzeit und freies Spielen bzw. verschiedene Freizeitangebote. Neben den Pausen- und Freizeitangeboten bietet das Falkenteam AG’s, wie die Schmuckwerkstatt und die Knall & Peng AG mit naturwissenschaftlichen Experimenten, im AG-Band der Klassen 5/6 bzw der Klassen 9/10 an. Das Team unterstützt die SuS auch bei der selbstständigen Gestaltung und Leitung des Schülerkiosk und des Ganztagsraumes.
Zusätzlich können durch die Unterstützung des Ganztagsteams eine Vielzahl der Lernzeiten in kleineren Gruppen intensiver gestaltet werden.

Als Kinder- und Jugendverband mit 110-jähriger Geschichte setzen wir uns seit jeher für junge Menschen ein. Wir versuchen mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam ihr Selbstbewusstsein, ihre Kritikfähigkeit, Selbstständigkeit und Gruppenfähigkeit zu stärken. Wir wollen dies vor allem durch unsere zahlreichen Aktivitäten und Angebote das ganze Jahr über erreichen. Highlights sind z.B. die jedes Jahr stattfindenden Freizeiten. Unsere Angebote stehen dabei allen Kindern und Jugendlichen offen.
Die Falken sind bundesweit organisiert und unterteilen sich in einzelne Kreisver-bände. Durch einen ehrenamtlichen Vorstand werden die Aktivitäten des Verbandes diskutiert und gelenkt. Unser Verband ist als freier Träger der Jugendhilfe nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz anerkannt. (weitere Infos www.falken-gt.de)

ORS 1970-1972 - Rückblick auf die Gründungsjahre

Der 7. September 1970 war für 29 Jungen und 46 Mädchen der 1. Schultag an der neu gegründeten Realschule in Rheda-Wiedenbrück. Weil ein eigenes Schulgebäude zwar geplant, aber noch nicht fertig gestellt war, wurden die 75 Schülerinnen und Schüler im Gebäude der Postdammschule in Lintel untergebracht, wo zwei Klassenräume für die Klasse 5a und die Klasse 5b der Realschule zur Verfügung gestellt werden konnten.

Zum Einsehen des Vertretungsplans verwenden Sie bitte folgende Zugangsdaten:

Benutzer: 164081

Passwort: orsrhwd

Vertretungsplan - DSB-Online (Auf der DSB-Seite auch als App verfügbar.)

Am Samstag, dem 26. Januar 2013, sind Kinder und Eltern der Jahrgangsstufen vier herzlich zum Tag der offenen Tür willkommen. Ab 9.00 Uhr können sich die Gäste in der Eingangshalle für die einzelnen Besuchsgruppen und für das Mittagessen anmelden, Beginn ist um 9.30 Uhr in der Aula. Wichtiges zur Ganztagsschule soll angesprochen werden und vor allem wird es Informationen zur Qualitätsanalyse (Schulinspektion) geben. Die Schulinspektion des Landes NRW hat die Osterrath-Realschule mit herausragendem Erfolg bestanden.

Unterkategorien

Die Schulpflegschaft

Liebe Eltern,
wie Sie alle aus den Grundschulen wissen, gibt es die Möglichkeit, die Schule, in der Ihr Kind immerhin einen großen Teil seiner Zeit verbringt, mitzugestalten. Im Schulgesetz ist festgelegt, wie die Mitwirkung von Schulleitung, Lehrern, Schülern und Eltern geregelt wird. Dabei nimmt die Aufgabe der Eltern einen wesentlichen Raum ein. In der Schulkonferenz, dem höchsten Gremium der Schule, haben wir Eltern ein Mitspracherecht. Dieses Gremium bestimmt im Wesentlichen die Geschicke der Schule. Aus der Elternschaft werden Elternvertreter für die Fachkonferenzen gewählt. Wir arbeiten eng mit der Schulleitung und der Lehrerschaft zusammen, gegenseitiges Vertrauen und Achtung voreinander ermöglichen ein gutes Miteinander.

Wir haben das Schulprogramm mit erarbeitet und achten darauf, dass wir dem auch gerecht werden. Dabei ist uns unter anderem die individuelle Förderung der Schüler/-innen ein wichtiges Anliegen. Die Schulpflegschaft arbeitet eng mit dem Förderverein zusammen und unterstützt ihn in all seinen Bemühungen. Die Schulpflegschaft ist Mitglied in der Stadt- und Kreis-schulpflegschaft. Bei Problemen der Eltern ist neben dem Klassenlehrer die Schulpflegschaft Ihr erster Ansprechpartner. Scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Ihre Mitarbeit.

Ihre Schulpflegschaft