In der Nacht vom 19. auf den 20. Dezember 2002 haben bisher unbekannte Täter mehrere Müllcontainer vor dem Durchgang zu den naturwissenschaftlichen Räumen in Brand gesetzt. Durch die große Hitze zerbrachen die Fenster, so dass Hitze und Rauch in das Gebäude eindringen konnten.

In der Nacht vom 19. auf den 20. Dezember 2002 haben bisher unbekannte Täter mehrere Müllcontainer vor dem Durchgang zu den naturwissenschaftlichen Räumen in Brand gesetzt. Durch die große Hitze zerbrachen die Fenster, so dass Hitze und Rauch in das Gebäude eindringen konnten.

 

Die Feuerwehr konnte durch ihren Einsatz Schlimmeres verhindern. Doch ist der Schaden auch so schon beträchtlich, wie die Bilder zeigen. Er beläuft sich auf ca. 500000 €.


Neben den naturwissenschaftlichen Räumen, werden auch die Küche, die Schülerbibliothek, das Fotolabor und der Kunstraum voraussichtlich bis zu den Osterferien nicht genutzt werden können.

Die in Mitleidenschaft gezogenen Räume werden zur Zeit von einer Spezialfirma fachgerecht gereinigt und saniert.