Im Rahmen des Biologieunterrichts in der Jahrgangsstufe 8 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Osterrath-Realschule mit ihren Biologielehrerinnen die frauenärztliche Gemeinschaftspraxis von Dr. G. Landenberger, J. Müller und Dr. M. Waibel in Rheda. Um Hemmungen und Ängste abzubauen, Impflücken zu schließen und die Schüler für das Thema Verhütung zu sensibilisieren, hat uns Herr Dr. Waibel eine Zusammenarbeit  mit unserer Schule angeboten.

Zunächst besuchte er alle Klassen der Jahrgangsstufe 8 in unserer Schule, um über seine Arbeit zu informieren und unterschiedlichste Schülerfragen zu beantworten. Im Anschluss besuchten alle Schülerinnen und Schüler im Klassenverband seine Praxis , um die Arbeit vor Ort sowie verschiedene Verhütungsmethoden kennenzulernen.  Dabei war allen Beteiligten wichtig, nicht nur die Mädchen, sondern auch die Jungen  dieser Altersgruppe anzusprechen, um frühzeitig zu informieren und aufzuklären.

Gewinnbringend war der Austausch auf jeden Fall für alle, auch wenn der ein oder andere etwas skeptisch die Praxis wieder verlassen hat. Faszinierend waren die Ultraschallbilder, da die Schüler auf Grund der 3d Ultraschallbilder ohne Vorwissen mühelos die Gesichter und Körperstrukturen der Ungeborenen erkennen konnten.

Dieser Biologieunterricht mal anders wird dankenswerter Weise auch im nächsten Jahr von der Gemeinschaftspraxis für die Schüler der ORS wieder angeboten. Der 8. Jahrgang  bedankt sich noch einmal auf diesem Weg ganz herzlich bei Herrn. Dr. Waibel für die interessante und lehrreiche Veranstaltung – wir kommen gerne wieder.