Für vier Tage zurück in den Dienst der ORS…

…das kamen wir, die frühere Alltagsmenschen-WP von Frau Depenbusch. Auch wenn wir mittlerweile schon nicht mehr auf der Schule sind, konnten wir es uns doch nicht nehmen lassen, der persönlichen Einladung von Frau Lechner zu folgen. Frau Lechner – die Erschafferin der Alltagsmenschen – veranstaltet nämlich alle zwei Jahre eine Hofausstellung, auf der sie ihre neuen Skulpturen vorstellt. Neben drei Malern konnten wir dort vier Tage lang (vom 9. bis 12. Oktober) unsere Arbeiten präsentieren. Zur Erinnerung: Wir haben den Alltagsmenschen Lebensläufe und Geschichten auf den Leib geschrieben und diese durch Fotos, Briefe, Zeichnungen etc. mit Leben gefüllt. Die Reaktionen der Ausstellungsbesucher haben uns extrem motiviert. Einige Menschen waren tief berührt und haben Parallelen zu ihrem eigenen Leben erfahren. Anderen hat der Humor in den Inszenierungen gefallen. Auf jeden Fall kamen aber viele Menschen über unsere Arbeiten ins Gespräch. So gab es am Ende ein dickes Lob und einen herzlichen Dank von Frau Lechner und ihrem Team sowie weitere Ausstellungsangebote.