In den letzten Wochen beschäftigten sich die siebten Klassen im Deutschunterricht mit dem Thema „Schaurige Balladen“. Nachdem die verschiedensten Gedichte auf Form und Inhalt untersucht worden waren, ging es daran die Wirkung von Balladen genauer zu erforschen. „Welche sprachlichen Mittel wurden angewandt?“, „Wo verstecken sich Metaphern?“ und vor allem „Was macht das mit dem Zuhörer?“.

Die Klasse 7a und 7c  unter der Leitung von Frau Bühlmeier und Frau Weyrowitz hörten sich im Laufe der Unterrichtsreihe immer wieder Balladenlesungen bekannter deutscher Stim-men, wie Will Quadflieg oder Günther Dockerill an, um zu erfahren, wie professionelle Spre-cher die Texte betonen und durch ihre Stimme gestalten.

Ziel war es diese Stimmungen aufzugreifen und den eigenen Zuhörern dann selbst ein Gru-seln oder Schauern übern den Rücken zu jagen.

Nun war das Interesse der Jugendlichen geweckt und sie wollten noch weiter mit den Balla-den arbeiten und diesen auch eine Bühne geben. So entschlossen sie sich Schattenspiele zu entwickeln und diese durch einzelne Kleingruppen aufzuführen.

Die Schüler wählten den „Erlkönig“ von Goethe zur Aufführung aus und so wurden Bäume, Pferde, Elfen und vieles mehr gezeichnet und aus Pappe ausgeschnitten. Dann wurde mithil-fe zweier Tische, einem Overheadprojektor und einem weißem Bettlaken die Bühne errichtet und los konnte es gehen.

Während ein Schüler der Gruppe die Ballade effektvoll vortrug, huschten die Schattenbilder passgenau vor dem Projektor über die Bühne, begleitet von Pferdegetrappel und Eulenrufen.
Fasziniert und begeistert verfolgten die einzelnen Gruppen eine Stunde lang ihre gegenseiti-gen Auftritte, gaben sich anschließend ein kurzes Feedback und konnten sich auch das eine oder andere Mal ein „unangebrachtes“ Loslachen nicht verkneifen, weil beispielsweise das Pferd vom Bauernhof weg ritt und nicht darauf zu oder aber das Kreuz, das den Tod des Jungen darstellen sollte auf, umfiel.
Abschließend waren sich die Klassen mit ihren Lehrerinnen einig, dass Gedichte auch Spaß machen können!

gwAiFOjuM24">gwAiFOjuM24" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="600" height="344">

NrGvNfYhQRw">NrGvNfYhQRw" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="600" height="344">

LTsTod1kUls">LTsTod1kUls" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="600" height="344">