Saisonstart der Radsport-AG bei RTF in Mastholt

Nach einem langen und frostigen Winter, kann die Radsport-AG nun endlich wieder über die Straßen rund um Wiedenbrück fahren und ihr Wintertraining auf den Rollen und in der Sporthalle einstellen. Zum Auftakt in die Frühlings- und Sommersaison fuhren acht Radsportler (2 Radsportlerinnen und 6 Radsportler) der ORS, begleitet von Herrn Kreutzmann und Herrn Wiertz, die Radtouristikfahrt (RTF) des RSC Mastholte. Die Strecke führte über 42 km von Mastholte  über Schöning – Delbrück – Boke – Sudhagen zurück nach Mastholte.

Osterrath-Realschule bekommt 13 Mountainbikes

Rheda-Wiedenbrück (wot). Die Zeiten, da Radsport in Wiedenbrück eine rein professionelle Angelegenheit war, sind längst vorbei. „Unser Ansatz ist weit greifender. Wir fördern auch die Jugend und den Breitensport", sagte Holger Sievers. Der immer noch im Elitebereich aktive Ex-Profi hat als Abteilungsleiter im SC Wiedenbrück die neue Ausrichtung initiiert. Kern des „Radsportprojekts“ ist die in NRW als vorbildlich geltende Kooperation des Vereins mit einer Schule, der Osterrath-Realschule. Sie läuft bereits seit 2007, erweitert sich in diesem Jahr aber um die nächste Etappe.

Quelle:  Die Glocke, 28.03.2011

Die Radsport-AG belegte bei der diesjährigen Kampagne des VerkehrsClubDeutschland e.V. (VCD) "Fahr Rad! Fürs Klima on Tour" einen hervorragenden zweiten und dritten Platz.

Mitten im WM-Fieber veranstaltete die Osterrath-Realschule ihr zweites Mädchenfußballturnier, diesmal  für die Klassen 5, unter der Leitung von Lehrerin Stefanie Schulz. Auch wenn am Abend zuvor Deutschland nicht ins Finale einziehen konnte, stand an diesem Tag weiterhin das Fußballspiel im Mittelpunkt. Als Sieger des Turniers mit drei gewonnen und zwei unentschieden Matches ging die Städtische Realschule Oelde II vom Platz.

Sensation: Pokalerfolg für ORS-Jungen!

Glückwunsch an die Champions mit Pokalen: Philip O`Sullivan, Jan Münstermann, Denis Vogel, Grigorios Zagoglou, Daniel Menzel, Kamil Belen, Andre Antar, Martin Czichon und Harun Kociabicak

Beim Hallenfußballturnier der Lisa-Tetzner-Schule in Schloß-Holte treffen sich alljährlich die acht besten Schulmannschaften (8.-10. Klasse) der Region. In zwei 4er-Gruppen werden zunächst die Vorrundenspiele ausgetragen, danach die Halbfinalbegegnungen und schließlich das Finale.