Wiedenbrück (13.6.2012). Blauer Himmel und nur wenige Wolken sorgten für einen gut gelaunten Auftakt des alljährlichen Highlights der Rennrad AG 9/10: die 100 km Abschluss-Tour. Um 8.30 Uhr fiel der Startschuss an der Sporthalle der ORS, von wo aus das Team, bestehend aus 9 Schülern und einer Schülerin, startete. Begleitet wurde die hochmotivierte Gruppe von Holger Sievers, Leiter der Radsportabteilung des SC Wiedenbrück 2000 e.V., von den Sportlehrkräften Frau Plaß und Herrn Wiertz sowie von Herrn Kreutzmann, der in diesem Jahr die Streckenführung ausgearbeitet hatte.

Bei einem Durchschnittstempo von ca. 25km/h rollte die Gruppe Richtung Mastholte, Delbrück und dann weiter rum um Lippstadt. Nach knapp 65 Kilometern legte das Radsportteam eine wohl verdiente Pause in einer Bäckerei ein, in der der Energiehaushalt durch die ein oder andere Leckerei aufgefüllt werde konnte.

Die lebhaften Gespräche zu Beginn der Tour ließen im letzten Viertel zwar ein wenig nach, doch waren kaum Klagen über die Anstrengung oder schmerzende Druckstellen zu hören. Kurz vor dem Zieleinlauf an der ORS wurden die letzten Kräfte mobilisiert. Nach viereinhalb Stunden (inkl. Pause) bogen die Radsportler bei Kilometerstand 99,7 auf die Außenanlage des Sportzentrums am Burweg ein und nutzten die Tartanbahn für einen Endspurt, bis schließlich auf dem Radcomputer die beeindruckende Zahl von 100,1 Kilometern zu lesen war – eine hervorragende Gruppenleistung!

Der wohlverdiente Abschluss der Tour fand in der Mensa der ORS statt, wo bei einem gemeinsamen Grillen alle Radsportler müde aber glücklich und ein Stück weit Stolz die wohlverdiente Stärkung genossen.