Mitten im WM-Fieber veranstaltete die Osterrath-Realschule ihr zweites Mädchenfußballturnier, diesmal  für die Klassen 5, unter der Leitung von Lehrerin Stefanie Schulz. Auch wenn am Abend zuvor Deutschland nicht ins Finale einziehen konnte, stand an diesem Tag weiterhin das Fußballspiel im Mittelpunkt. Als Sieger des Turniers mit drei gewonnen und zwei unentschieden Matches ging die Städtische Realschule Oelde II vom Platz.

Auf dem Kleinfeldturnier und bei bestem Wetter lieferten sich acht Mannschaften aus dem Kreis Gütersloh auf der Sportanlage der Osterrath-Realschule einen spannenden, aber fairen Wettkampf um den Sieg.Nachdem in zwei Gruppen im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt wurde, gab es noch zwei spannende Halbfinale, drei Spiele um die Platzierungen 3 bis 8 und das Finale. In insgesamt 18 Matches konnten die Mädchen bei sehr heißen Temperaturen ihr Können unter Beweis stellen.

Jeweils ein Pokal und eine Urkunde gingen an die ersten drei Plätze (Städtische Realschule Oelde II, Gymnasium Verl, Städtische Realschule Oelde I) und die Teams der weiteren Ränge erhielten jeweils eine Medaille und eine Urkunde (Janusz Korczak – Gesamtschule I, Osterrath-Realschule, Anne Frank Schule, Janusz Korczak – Gesamtschule II, Realschule Verl).

Im Bereich des Ganztages trainieren einige 5er Mädchen der Osterrath-Realschule regelmäßig im AG-Bereich Fußball, das Turnier bot somit einen gelungen Abschluss für das Schuljahr.

Bei der Begrüßung und zur Siegerehrung tanzten acht Schülerinnen zu „Eiskalt“ und „Fascination“. Die Tanz-AG wird von der Lehrerin Lilia Michaelis geleitet. Tatkräftige Unterstützung erhielt Stefanie Schulz außerdem von der Sportlehrerin Christiane Rosenfeld. Für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten außerdem die Schulsanitäter, Sporthelfer und Schiedsrichter der Osterrath-Realschule.