Elf Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Gütersloh erhalten Sonderpreis des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik.

"Auf ins Labor!" heißt es in den Herbstferien für die prämierten Schülerinnen und Schüler, die einen dreitägigen Workshop im Schülerlabor der Fachhochschule Bielefeld gewonnen haben. Der Workshop steht unter dem Motto "Elektronikzauber - wie ein Roboter entsteht". Verdient haben sie sich den Preis durch ihre hervorragenden schulischen Leistungen in den so genannten MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik und ihr ehrenamtliches Engagement. Geehrt wurden die "MINT-Asse" am 25. Juni 2012 im Miele-Forum Gütersloh. Professor Dr. Thomas Kordisch vom Studienort Gütersloh überreichte den Sonderpreis im Namen von Professor Dr. Lothar Budde, Dekan des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik, und Professor Dr. Joachim Waßmuth, Leiter des Schülerlabors der Fachhochschule Bielefeld. "Der Preis soll Anerkennung und Ansporn für die Schülerinnen und Schüler sein, auch weiterhin im MINT-Bereich aktiv zu sein", so Kordisch. Er und seine Kollegen freuen sich schon, die Preisträger vielleicht in drei oder vier Jahren als Studierende an der FH Bielefeld wiederzusehen.
Das ZDI-Zentrum (Zukunft durch Innovation) im Kreis Gütersloh hatte den Wettbewerb ins Leben gerufen und elf Schülerinnen und Schülern den Titel "MINT-As" verliehen. 87 Bewerbungen lagen vor. Die Fachhochschule hat zusätzlich einen Sonderpreis ausgelobt. Jury-Mitglieder waren Albrecht Pförtner und Dr. Andrea Kaimann (Pro Wirtschaft GT), Anne-Catrin Schürer (Bio-Circle Surface Technology), Gerd Hoppe (Beckhoff-Automation), Thomas Meyer (Miele-Ausbildung) und Professor Dr. Thomas Kordisch (FH Bielefeld).
Die "MINT-Asse" 2012 sind: Jahrgangsstufe 10: 1. Rebecca Seifert (Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh), 2. Johanna Biedermann (Kreisgymnasium Halle/zurzeit Neuseeland), 3. die Zwillingsbrüder Lukas und Patrick Ogrissek (Osterrath-Realschule Wiedenbrück). Jahrgangsstufe 9: 1. Carolin Funke (Ratsgymnasium Wiedenbrück), 2. Joelle Cäcilia Mischer (Einsteingymnasium Rheda), 3. Muriel Wulfhorst (Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh). Jahrgangsstufe 8: Laura Beckervordersandforth (Nepomucenum Rietberg), 2. Leonore Siefert (Ratsgymnasium Wiedenbrück), 3. Annika Werner (Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock), Sonderpreis Timo Ramsdorf (Kreisgymnasium Halle).“

Die ausgezeichneten MINT-Asse mit den Juroren.

Ganz rechts: Prof. Dr. Thomas Kordisch.

Quelle: http://www.fh-bielefeld.de/fb3/presse/aktuelles/fachbereich-lobt-sonderpreis-fuer-schueler-aus (08.07.2012)