ORS und Venjakob Maschinenbau

Partnerschaft, die wächst und wächst

Immer mehr Schulen und Unternehmen arbeiten in Ostwestfalen zusammen

Bielefeld (WB). Schulen und Unternehmen in Ostwestfalen arbeiten immer stärker zusammen. 120 Kooperationen zählt die Industrie- und Handelskammer (IHK). Das sind fast 40 mehr als vor einem Jahr. Die Zusammenarbeit reicht von Ausstellungen über Musik-, Mathe- und Metalltechnikprojekte bis hin zu Bewerbungstrainings..... Seit sieben Jahren bringt die IHK allgemeinbildende Schulen und Unternehmen zusammen.

Mit vier Kooperationen ging es  los. „Im kommenden Jahr wollen wir mindestens 150 vermittelt haben“, sagt Sven Binner, der bei der IHK Geschäftsführer für Berufliche Bildung ist. Er sieht viele Vorteile darin, junge Menschen möglichst früh mit Abläufen in den und mit den Vertretern der heimischen Unternehmen bekannt zu machen. „Die Schüler können unter anderem Perspektiven für einen interessanten Berufsweg aufbauen“ sagt Binner. Hubert Renkamp, der Techniklehrer an der Osterrath-Realschule in Rheda-Wiedenbrück ist, weiß die „Verzahnung von Theorie und Praxis“ zu schätzen. Seit zwei Jahren arbeitet seine Schule mit dem Anlagenbauer Venjakob, der ebenfalls aus Rheda-Wiedenbrück kommt, zusammen. Unter anderem sind dabei ein Roboter und ein Bobby-Car, das mit Solarenergie angetrieben wird entstanden. „Einige Schüler waren so begeistert, dass sie nach dem Schulabschluss eine Lehre bei Venjakob begonnen haben“ sagt Renkamp. Auch die Rechnung des Unternehmens geht also auf: „ Es gewinnt geeignete Auszubildende, kann Berufe praxisnah darstellen und die Berufswahl mitgestalten.“....

Von Laura-Lena Förster, Westfalenblatt, 23.09.2009