Mit viel Freude nahmen die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8 im Klassenverband am viertägigen Schulprojekt „natürlich erleben“ teil. Dies wurde von der AOK NW vollständig finanziert und von je zwei Sport- und Integrationskräften durchgeführt.  Begleitet wurde das Projekt außerdem von den neuen KlassenlehrerInnen.

ORS fährt zur Gedenkstätte Auschwitz

Bereits zum vierten Mal führte die Geschichtslehrerin Inke Maschmann diese Fahrt mit Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs der Osterrath-Realschule durch. Ihre Arbeitsgemeinschaft „Gegen das Vergessen“ hat sich ein Schuljahr lang mit dem Holocaust beschäftigt und die fünftägige Studienfahrt gründlich vorbereitet.

Besuch der Bundestagsaustellung im Rathaus

Am vergangenen Donnerstag war der 9er Sozialwissenschaftskurs der Osterrath Realschule mit ihrer Lehrerin Julia Weyrowitz in das Rathaus in Rheda-Wiedenbrück eingeladen worden, die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages zu besuchen. Der Bundestagsabgeordnete der CDU Ralph Brinkhaus hatte dieses Sammlung zur Arbeit des Bundestages in seinen Wahlkreis geholt und die ortsansässigen Schulen eingeladen.

Sozialwissenschaftskurs 9 der ORS bereitet sich auf das Leben vor

Der Sozialwissenschaftskurs 9 der Osterrath-Realschule bereitete sich in enger Zusammenarbeit mit Herrn Bartonitschek von der Schuldnerberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer für den Kreis Gütersloh e.V. auf das wahre Leben vor.
In den letzten sechs Wochen vor den Sommerferien planten die Schüler und Schülerinnen gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Bergmeier ihr zukünftiges Leben.

Nach 40 Unterrichtsstunden, mit einem 2-tägigen Kompaktseminar in Münster, stehen die frisch ausgebildeten Coaches den neuen 5.-Klässlern nach den Sommerferien als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie können vermittelnd bei Problemen behilflich sein und kleine Streitigkeiten auf Wunsch der betroffenen Schüler schlichten. Darüber hinaus sind sie in der Lage, Spiele und Übungen für Schülergruppen zur Stärkung des sozialen Miteinanders anzuleiten.
Die umfangreiche Qualifizierung, deren Ziel die Erhaltung eines guten Schulklimas ist, hatte Schwerpunkte in den Grundlagen der Gesprächsführung und zivilcouragierten Handelns, vermittelte den Schülern Kenntnisse über Mobbing und Möglichkeiten des Einschreitens sowie ein breit angelegtes Kompetenztraining zur Übernahme von Patenklassen.