Am 11. und 12. März 2013 besuchte der Sozialwissenschaftskurs der ORS mit 30 Schülerinnen und Schülern und den Lehrerinnen Ilka Bergmeier und Julia Weyrowitz den Landtag NRW in Düsseldorf. Doch zunächst stand der Bezug der Jugendherberge mit ihren modernen und freundlichen Zimmern auf dem Programm.Anschließend nutzten alle die Gelegenheit, die Altstadt zu erkunden. Doch da das Wetter dieses Jahr leider nicht so mitspielte, freuten sich alle auf die warme Jugendherberge.

Am nächsten Morgen ging es dann in den Landtag NRW, der direkt am Rhein gelegen ist. Nach einem zweiten Frühstück, erhielt die Gruppe eine Führung durch den runden Landtag. Sie konnten in den beeindruckenden Plenarsaal schauen und Fragen zu den einzelnen Aufgaben der Abgeordneten stellen.

Im Anschluss an die Führung traf sich der Sozialwissenschaftskurs mit der Abgeordneten Wibke Brems, die für die Grünen des Kreis Gütersloh im Landtag arbeitet. Auf sie und ihr Fachgebiet „Regenerative Energien“ hatten die Schülerinnen und Schüler sich bereits vorbereitet.

So konnte Frau Brems sehr anschaulich Einsichten in ihr Spezialgebiet der umweltfreundlichen Energiegewinnung und -nutzung geben. Die Schüler stellten viele Fragen über die verschiedenen Einsatzgebiete von regenerativen Energien, wobei sie nicht nur ökologische Punkte, sondern zum Beispiel auch die beruflichen Anforderungen und Perspektiven dieser Branche interessierten. Durch die junge Landtagsabgeordnete erhielten sie immer eine sachkundige und anschauliche Antwort.

Aber auch private Fragen beantwortete Wibke Brems mit einem Zwinkern im Auge.

Nach einem interessierten Austausch machten sich alle wieder auf den Weg nach Rheda-Wiedenbrück.

Für alle waren es zwei interessante Tage mit vielen neuen Eindrücken.