Was es heißt Politiker zu sein, erfuhren die Schülerinnen und Schüler des Sozialwissenschaftskurses der neunten Klasse der Osterrath Realschule Wiedenbrück mit ihren Lehrerinnen Ilka Bergmeier und Julia Weyrowitz beim Besuch des CDU Landtagsabgeordneten Dr. Michael Brinkmeier im Düsseldorfer Landtag. Begonnnen wurde mit einem kleinen Frühstück in der Kantine des Landtages.

Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler im großen Sitzungssaal eine vorbereitete Debatte zum Thema „Wahlrecht ab Geburt“ simulieren. Höhepunkt war es einmal dort zu sitzen, wo sonst nur die Abgeordneten Platz nehmen, im großen Plenarsaal. Dort tagte in einer öffentlichen Sitzung  der Ausschuss für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum Thema Weltwirtschaftskrise. Im Anschluss daran hatte der Kurs die Möglichkeit Herrn Dr. Brinkmeier persönlich kennen zu lernen und zu befragen. Ob es um die Motivation, Politiker zu werden ging, oder um die genaue Anzahl der Urlaubstage, die Höhe der Wochenarbeitszeit, die Entlohnung oder Ähnliches, jede Frage wurde beantwortet. Dr. Brinkmeier brachte auch die aktuelle Ausbildungspolitik und die Möglichkeiten der neuen Medien in die lebhafte Diskussion ein. Er erstaunte die Schülerinnen und Schüler über genaue Kenntnisse ihrer genutzten Medien, wie Schüler VZ und twittern. Aber nicht nur ernste politische Themen wurden angesprochen. So erzählte Herr Dr. Brinkmeier auch Amüsantes aus dem manchmal lustigen, politischen Alltag.

So endete der Besuch des Landtags mit vielen neuen Eindrücken für die Schülerinnen und Schüler.