Mobbing verhindern

Die Schülerinnen und Schüler der Streitschlichter AG haben am 11.2.2009 erfolgreich eine ganztägige Fortbildung zum Thema „Mobbing in der Schule“ absolviert. Durchgeführt wurde das Training vom „arbeitskreis soziale bildung“ (asb) in Münster, bei dem die Streitschlichter im vergangenen Jahr auch ausgebildet wurden.

Unter der fachkundigen Leitung des Sozialpädagogen Luigi Althöfer wurde In den freundlichen Räumlichkeiten des asb einen ganzen Tag lang gearbeitet und diskutiert. Das Thema „Mobbing“ ist dabei nicht nur theoretisch unter die Lupe genommen worden. Durch Rollenspiele wurde die Situation aller Beteiligten in einem Mobbingprozess, also Opfer, Täter und Zuschauer, veranschaulicht und die psychische Belastung am eigenen Leibe erfahrbar gemacht. Doch trotz des ernsten Themas ist auch der Spaß in der Gruppe nicht zu kurz gekommen. Durch Spiele und auflockernde Übungen wurde der Zusammenhalt gestärkt.

Die Erfahrungen und Erkenntnisse dieses Tages werden die Streitschlichter in den 5. Klassen in Form eines „Anti-Mobbing-Trainings“ weitergeben.