Kunst

Jahrgänge:

5, 6, 8 bis 10

Umfang:

1-2 Stunden pro Woche, Profilklasse Kunst:
2-3 Stunden pro Woche (Jg. 5, 6)

nicht-schriftlich

Inhalte:

„Kunst wäscht den Staub

des Alltags von der Seele.“

Pablo Picasso 

An der Osterrath-Realschule befasst sich der Unterricht im Fach Kunst in Theorie und Praxis mit Inhalten der Kunstgeschichte und aktuellen Kunstformen.

Einen Schwerpunkt des Kunstunterrichts bildet im Zusammenhang mit der Gestaltungslehre die praktische Tätigkeit der Schülerinnen und Schüler. Besondere Bedeutung kommt dabei der Förderung ihres persönlichen Ausdrucksvermögens zu. Sie lernen vielfältige künstlerische Techniken und Ausdrucksformen kennen, probieren sie aus und üben sich darin, in Form selbstständiger Gestaltungslösungen subjektive Gefühle und Vorstellungen zu verdeutlichen.

Wesentliche Ziele des Kunstunterrichts liegen in der Kenntnis kunsthistorischer Epochen sowie der Analyse visuell ästhetischer Bereiche und deren Zusammenhänge. Sie nehmen eigene und fremde Bilder wahr, erlernen verschiedene fachspezifische Methoden der Bildaneignung und entwickeln ihre Kreativität. In der Auseinandersetzung mit der Bildsprache klassischer und neuer Medien, mit Kunstgeschichte und Design werden die Schülerinnen und Schüler zu kritischem Urteilsvermögen gegenüber dem breiten Spektrum der visuellen Angebote befähigt.

Der Einblick in moderne Formen der Gestaltung bietet ihnen Orientierung und Hilfe für den Übergang in das Berufsleben oder eine weiterführende Schullaufbahn. Zudem bildet die ästhetische Erziehung eine Grundlage für eine positive und kreative Lebens- und Freizeitgestaltung und hilft somit auch in der Zukunft, als Erwachsener, den Anforderungen des Lebens gerecht zu werden.

Die Profilklasse Kunst bietet künstlerisch interessierten und talentierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich intensiv mit allen Aspekten der Gestaltungslehre auseinanderzusetzen. Wer Spaß am Malen, Zeichnen, Werkeln und anderen Formen des kreativen Arbeitens hat, ist hier genau richtig.

Förder-/Forderangebote:

Die Schülerinnen und erhalten durch gezielte Hilfestellung oder nach Schwierigkeit gestaffelten Aufgabenstellungen individuelle Unterstützung in den Bereichen, in denen sie Schwierigkeiten haben. Durch die Teilnahme an Wettbewerben (s. unten), werden besonders die leistungsstärkeren Schülerinnen und Schüler herausgefordert.

  • img_org_000
  • img_org_001
  • img_org_002
  • img_org_003
  • img_org_004
  • img_org_005
  • img_org_006
  • img_org_007
  • img_org_008
  • img_org_009
  • img_org_010
  • img_org_011
  • img_org_012
  • img_org_013
  • img_org_014
  • img_org_015
  • img_org_016
  • img_org_017
  • img_org_018
  • img_org_019
  • img_org_020
  • img_org_021
  • img_org_022
  • img_org_023
  • img_org_024
  • img_org_025
  • img_org_026
  • img_org_027
  • img_org_028
  • img_org_029
  • img_org_030
  • img_org_031
  • img_org_032
  • img_org_033
  • img_org_034
  • img_org_035