Geschichte

Besonderheiten:    

Jahrgänge:

6,7,8 und 10

Umfang:

in Klasse 6, 8 einstündig

in Klasse 7, 10 zweistündig

nicht-schriftlich

Inhalte:

Das Fach Geschichte wird ab der Jahrgangsstufe 6 unterrichtet. Im ersten Jahr werden folgende Bereiche der Menschheitsgeschichte abgedeckt:  Vom Leben der frühen Menschen (Alt- und Jungsteinzeit, Bronzezeit, Eisenzeit) und Das Leben in frühen Hochkulturen (Ägypter, Griechen, Römer). 

Im 7. Schuljahr lernen die Schülerinnen und Schüler das Leben im Mittelalter kennen.  Im zweiten Halbjahr steht der Beginn der Neuzeit (Renaissance, Entdeckungen und Eroberungen, Reformation) im Fokus. 

Das 8. Schuljahr befasst sich mit dem Absolutismus, der Franz. Revolution,  mit der Revolution 1848 und der Reichsgründung 1871 . Somit begeben sich die Schüler auf den Weg zur Demokratie.

Das 20. Jahrhundert bildet den Schwerpunkt im 10. Schuljahr. Die Industrialisierung, der  

Kolonialismus und Imperialismus, der Erste Weltkrieg, die Weimarer Republik, der Zweite Weltkrieg  und Deutschland von der Teilung bis zur Widervereinigung bilden die Themenbereiche, die erarbeitet werden.

Förder-/Forderangebote:

Das Lehrwerk „Zeitreise“ bietet differenzierte Aufgabenstellungen für alle Jahrgänge sowie

Zusatzmaterial , welches unterschiedliche Zugänge zu den Inhalten ermöglicht.

Über digitale Medien wie dem Whiteboard, dem Tablet und dem PC werden ebenfalls geschichtliche Inhalte erfasst. Darüber hinaus wird z.B. in der Jahrgangsstufe 10 der Erste Weltkrieg mithilfe einer APP des „Volksbundes“ am Smartphone erarbeitet.

Ausflüge: Als Wandertag in den jeweiligen Klassen möglich:

  • Bauernhausmuseum in Bielefeld (Kl. 6)
  • Spinnerei in Bielefeld
  • Frankreichfahrt: Fahrt zum Schloss von Versailles
  • Berlinfahrt: Reichstag
  • Kursfahrt nach Krakau mit der AG : „Gegen das Vergessen“
  • Unterschiedliche Ausstellungen und Museen zu Geschichtsinhalten in der jeweiligen Jahrgangsstufe