Chemie

Jahrgänge:

5/6 MINT
7 - 10

Umfang:

5./6. Jg. MINT-Bereich - 3 Std. pro Woche im Blockunterricht
1-2 Stunden Nebenfach
3 Stunden Hauptfach 9/10

schriftlich:
Hauptfach 9/10
Anzahl der Arbeiten: 2 pro HJ

nicht-schriftlich:
Nebenfach 7-10

Inhalte:

MINT 5/6
Zunächst geht es um einen sicheren Umgang mit dem Brenner, bevor die Chemie des Wassers näher unter die Lupe genommen wird. Weiter geht es mit dem Thema Feuer und Luft und in der 6. Klasse um den Menschen und Chemie.

Klassenstufe 7-10
Wir beginnen hier in Klassen, die kein MINT hatten, mit dem sicheren Umgang mit dem Brenner. Danach erkunden wir Stoffe und ihre Eigenschaften, hier zunächst an alltäglichen Phänomenen hin zur Chemie. Dabei werden verschiedene Reaktionen genauer betrachtet und die Elemente des Periodensystems kennengelernt. In vielen praktischen Experimenten werden chemische Vorgänge betrachtet und anschließend genau erläutert.
Weiter betrachten wir die Welt der Säuren und Laugen und kommen dann zu organischen Themen wie Energieträgern, Alkohol und Kunststoffen.

WP 9/10
Hier werden die Themenbereiche „Säuren und Laugen“ und „Energieträger, Alkohol und Kunststoffe“ tiefgründiger und praxisorientierter behandelt. Es werden pro Halbjahr zwei Arbeiten geschrieben.

Förder-/Forderangebote:

Die mögliche Teilnahme an den Wettbewerben ist eine Fördermöglichkeit für die leistungsstärkeren Schüler/innen. Durch die Durchführung von Experimenten und Gruppenarbeiten in leistungsheterogenen Gruppen findet eine permanente Förderung und Forderung statt.

Besonderheiten:

Chemie wird von der 7 bis zur 10 unterrichtet. Es kann Nebenfach oder Hauptfach sein. Jeder Schüler hat Chemie.
Die Arbeitsgemeinschaft Teutolab lädt Grundschulkinder ein, um gemeinsam Experimente im Themenbereich Duftstoffe durchzuführen.

Wettbewerbe:

wechselnde Angebote von diversen Onlinewettbewerben

Ausflüge:

Kursfahrt in Klasse 9
Besuch von Unternehmen: Pflüger, Bayer, Braunkohletagebau, Kohlekraftwerk…
Teutolab im Einsteingymnasium