Bei "MINT-REAL" wird die Idee der mathematisch-naturwissenschaftlichen Excellence-Center, die sich bislang auf Gymnasien konzentrierte, auf Realschulen übertragen. Im Rahmen des 2006 gestarteten Projekts "MINT-REAL" fördert arbeitgeber nrw Realschulen, die sich durch herausragende Aktivitäten im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) profilieren.

In den nächsten drei Jahren soll in NRW ein Netzwerk ausgewählter Realschulen aufgebaut werden, in dem sich die Realschulen als naturwissenschaftlich-technische Excellence-Center organisieren können. Realschulen, die im Rahmen der "MINT-REAL"-Ausschreibung zertifiziert werden, erhalten exklusive Förderangebote für ihre Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler (z.B. Fortbildungen, Workshops, Forscherclubs und MINT-Camps).

Ende 2006 verliehen arbeitgeber nrw in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW den ersten 16 Schulen das Gütesiegel "MINT-REAL" .
In den Herbstferien 2007 wurde das erste MINT-Camp in Jülich für die zertifizierten MINT-Realschulen durchgeführt.